Allgemeine Geschäftsbedingungen Tattoo Stitches

 

1) Altersbegrenzung

Im Tattoo Stitches tätowieren wir ab dem 18. Lebensjahr. Wir behalten uns vor, unter 18 Jährige nur in Ausnahmefällen und im Beisein eines Erziehungsberechtigten zu tätowieren.

 

2) Motivwahl

Wir entwerfen für dich – so weit es umsetzbar ist – die Motive. Wenn ein Motiv nicht umsetzbar ist, werden wir dir das vorab sagen. Außerdem kopieren wir keine Tattoos von anderen Künstlern!

 

3) Preis

Der Preis richtet sich immer nach Aufwand und Größe deines Wunschmotives. Wir können dir vorab nur einen ca. Preis nennen.

Bei umfangreichen Motiven sind mehrere Sitzungen notwendig. Jedoch berechnen wir immer nur die Stunden, die am jeweiligen Termin anfallen.

Bei gewünschten Abänderungen oder Erweiterungen vom ursprünglichen Motiv ändert sich der Preis dementsprechend.

 

4) Anzahlung

Damit ein Termin zustande kommt, musst du vorab eine Anzahlung im Stitches leisten. Die Höhe der Anzahlung ist abhängig vom Aufwand des Entwurfs – mindestens jedoch 50 Euro. Die Anzahlung wird dann beim letzten Termin verrechnet.

Wenn ein Termin von dir abgesagt werden muss, kann die Anzahlung für einen neuen Termin wieder verwendet werden. Dies liegt jedoch im Ermessen des jeweiligen Tätowierers.

Eine Anzahlung kann grundsätzlich nicht zurück erstattet werden und ist auch nicht auf eine andere Person übertragbar!

 

5) Entwurf

Ein von uns erstellter Entwurf ist und bleibt geistiges Eigentum von Tattoo Stitches – The Unholy Cult und unterliegt dem Urheberrecht. Wird ein Entwurf ohne Zustimmung von uns mitgenommen, abfotografiert oder ähnliches, so ist dies strafbar, ebenso wenn dieses Motiv von einem anderen Tätowierer, der nicht zum Tattoo Stitches gehört, tätowiert wird. Wir behalten uns hier in jedem Fall rechtliche Schritte vor.

 

6) Einverständniserklärung

Alle Fragen müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden. Wir übernehmen keine Haftung bei Schäden aufgrund unzureichender und falscher Informationen.

Ein gültiger Lichtbildausweis muss auf Verlangen vorgelegt werden.

Wir verpflichten uns im Gegenzug, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Leistung und unter Berücksichtigung des Datenschutzes zu verwenden.

 

7) Krankheiten, Allergien, Medikamenteneinnahme

Diese Angaben müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden, um die Voraussetzungen für ein Tattoo richtig einschätzen und dadurch möglicherweise entstehende Schäden von vorn herein vermeiden zu können. In Ausnahmefällen muss eine ärztliche Zustimmung vor dem Eingriff eingeholt werden.

Die Einnahme von Schmerzmitteln wie unter anderem Aspirin kann das Ergebnis des Tattoos negativ beeinträchtigen – ebenso die Verwendung von Emla Salbe! Es besteht keine Haftung, wenn durch unzureichende oder unterlassene Informationen durch den Kunden Schäden entstehen. Dies bezieht sich auf physische Bedingungen sowie medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen.

Wir als Tattoo Stitches werden ebenso keinerlei Schmerz lindernen Salben vorab auf die zu tätowierende Hautstelle aufbringen! Auch nicht auf Verlangen.

Farben, Cremen und Verbandsmaterial können Allergien auslösen, auch wenn sie zertifiziert und zugelassen sind. Hierfür haftet Tattoo Stitches ebenfalls nicht.

 

8) Farben

Im Tattoo Stitches werden ausschließlich handelsübliche, nach Bestimmungen der Deutschen Tätowiermittelverordnung zugelassene Tätowierfarben verwendet.

Es besteht keine Haftung bei Abstoßung von eingebrachter Farbe aufgrund nicht erkennbarer ungünstiger Hautbeschaffenheit oder Allergie.

 

9) Material

Verwendet wird ausschließlich zertifiziertes, desinfiziertes und steril verpacktes Einwegmaterial unter Beachtung höchstmöglicher Hygienemaßnahme.

 

10) Hygiene

Diese wird durch regelmäßige Kontrollen des Gesundheitsamtes Deggendorf überprüft.

Die Reinigung und Desinfektion des Studios erfolgt nach gesetzlicher Vorgabe.

 

11) Dienstleistung

Unsere Tattoos werden nach besten Wissen und Gewissen angeboten, erstellt und aufgebracht unter Beachtung aller bekannter hygienischen Maßnahmen und unter Verwendung von in der EU zugelassenem Material, um Komplikationen zu vermeiden. Die Desinfektion erfolgt ausschließlich mit erlaubtem bwz. zugelassenen Desinfektionsmitteln.

 

12) Pflege

Du erhältst von uns eine ausführliche mündliche – und auf Wunsch schriftliche – Aufklärung zur richtigen Pflege des Tattoos. Tattoo Stitches haftet nicht bei Schäden von falscher, mangelhafter, fahrlässiger oder unterlassener Pflege und Nachsorge.

 

13) Nachstechen

Das Nachstechen ist im Tattoo Stitches in den ersten 4 Monaten kostenlos.

Das gilt allerdings nur dann, wenn Mängel nicht durch Fremdverschulden wie mangelhafter oder nachlässiger Pflege entstanden sind. In diesem Fall wird das Nachstechen zum Normalpreis verrechnet.

Nicht kostenlos ist das Nachstechen von Tattoos auf Fingern, Handflächen, Zehen, Fußsohlen und innere Lippe, da diese Stellen oftmals gar nicht oder nur sehr schlecht halten.

Auch behalten wir uns vor, einen Unkostenbeitrag für das Nachstechen zu verlangen, wenn das Tattoo auf ausdrücklichen Wunsch vom Kunden hin kleiner oder dünner gestochen wurde,  als es vom Tätowierer empfohlen wurde.

 

Eine Besonderheit stellen Cover ups dar: Hier ist der Aufwand für uns nur schwer abschätzbar. Oft sind mehrere Sitzungen notwendig, um das alte Tattoo komplett verschwinden zu lassen. Diese Sitzungen gelten nicht als Nachstechen.

 

14) Bezahlung

Die Bezahlung der erbrachten Leistung erfolgt ausschließlich in bar und nach jeder erfolgter Leistungserbringung bzw nach jedem Termin. Ratenzahlungen oder Zahlung auf Rechnung sind ausgeschlossen und werden von uns nicht akzeptiert.

 

15) Gutscheine

Gutscheine können im Tattoo Stitches zu jedem beliebigen Betrag erworben werden und haben die gesetzliche Gültigkeit von 3 Jahren nach Ausstellung.

Eine Rückerstattung oder Barauszahlung ist nicht möglich. Das gilt auch für Restbeträge.

Gutscheine dürfen auf andere Personen übertragen werden.

 

16) Fotos

Wir behalten uns die Veröffentlichung von Fotos der Arbeiten in diversen Medien vor, vgl. unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für den Kunden.

 

17) Gewährleistung

Wir haften nur im Falle grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Der Kunde hat keine rechtlichen Ansprüche im Falle des Nichtgefallens der Leistungserbringung im Nachhinein.

Der Stencil bzw. das auf die Haut gezeichnete Motiv wird vor Anbringen des Tattoos gemeinsam begutachtet und das Einverständnis des Kunden wird eingeholt. Das fertige Tattoo wird nach Leistungserbringung ebenfalls gemeinsam begutachtet. Mit der nachfolgenden Bezahlung erklärt der Kunde sein Einverständnis.

Tattoo Stitches haftet nicht bei Schäden aufgrund mangelnder Nachbehandlung, verschwiegenen Allergien, Krankheiten und Unverträglichkeiten sowie verschwiegener Einnahme von Medikamenten.

 

18) Einverständniserklärung

Das Tätowieren fällt unter §223 StGB der Körperverletzung. Mit der Unterschrift versichert der Kunde, dass er sich dessen bewußt und mit der Anfertigung der Tätowierung einverstanden ist sowie dass alle Angaben wahrheitsgemäß beantwortet wurden.

 

19) Diverses

Für verloren gegangene Gegenstände und Bekleidung bzw. bei Diebstahl können wir keine Haftung übernehmen und leisten keinen Ersatz.

Tiere jeder Art sind aus hygienischen Gründen im Tätowierbereich nicht erlaubt und müssen leider draußen blieben.

Personen unter Drogen- und Alkoholeinfluss, mit ansteckenden Krankheiten und Fieber werden nicht tätowiert.

Weitere Einschränkungen behalten wir uns vor.

 

20) Salvatorische Klausel

 

Wenn einzelne Punkte dieser AGBs unwirksam oder nichtig sein sollten, bleibt der Vertrag wirksam. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Punkte richtet sich der Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften.